GD - Online Abstracts 2011
Suchen |Inhalt
 15. Jahrestagung der GD, 4. — 6. April 2011 in Vaals/NL
Home
 
 
 
Weitere Links:
 
 
 
 
 
 
 

Programmheft (PDF)

Alle Abstracts als PDF

Die einzelnen Abstracts der Autoren:

Teil 1: Symposium: New concepts in dermatopharmacology

Teil 2: Seminar: New aspects on skin compatibility of fragrances

Teil 3: Wissenschaftliches Hauptprogramm Teil 1

Teil 4: Firmenseminar 1: Neue Aspekte zum Lichtschutz der Haut

Teil 5: Firmenseminar 2: Barrierereparatur und Wundheilung — eine bewährte Substanz aus neuer Perspektive

Teil 6: Wissenschaftliches Hauptprogramm Teil 2

Teil 7: Symposium der GD-Fachgruppe Dermokosmetik: Teufelskreis "Trockene Haut" — Neue Strategien in der Dermokosmetik

Teil 8: Symposium der GD-Fachgruppe Magistralrezepturen: Kommunikationsmodelle für Hautarzt und Apotheker zur Optimierung der Rezepturqualität

Teil 9: Firmenseminar 3: Stellenwert von Schaum-Cremes in der Behandlung und Prävention des diabetischen Fußes

Teil 10: Firmenseminar 4: Innovation in der Prävention und Therapie der atopischen Dermatitis

Teil 11: Symposium: Aktuelle pharmakoökonomische Aspekte in der Dermatotherapie

Teil 12: Herstellerneutrales Fortbildungsseminar für Apotheker und pharmazeutische Mitarbeiter: Neurodermitis — Beratung in der Apotheke

Teil 13: Firmenseminar 5: Schmerztherapie mit topischem Ibuprofen aus orthopädischer und aus dermopharmazeutischer Sicht

Teil 14: Firmenseminar 6: Hyperforin — ein Multitalent für die Haut


Teil 1: Symposium: New concepts in dermatopharmacology

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts
Dermatopharmacological importance of H4-receptors
New concepts in dermatopharmacology of vitamin D
Mechanism driven approach to the prevention and treatment of basal cell carcinomas

nach oben

Autor Titel
Mechanism driven approach to the prevention and treatment of basal cell carcinomas
New concepts in dermatopharmacology of vitamin D
Dermatopharmacological importance of H4-receptors

nach oben

Teil 2: Seminar: New aspects on skin compatibilty of fragrances

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
Surveillance of allergies to fragrances through clinical epidemiology
Allergies in the population: The European Dermatoepidemiology Network (EDEN) study
Ensuring the safe use of fragrances: The global IFRA safety programme

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Allergies in the population: The European Dermatoepidemiology Network (EDEN) study
Surveillance of allergies to fragrances through clinical epidemiology
Ensuring the safe use of fragrances: The global IFRA safety programme

nach oben

Teil 3: Wissenschaftliches Hauptprogramm, Teil 1

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts der Vortragsreihe "Dermopharmazeutische Technologie und Biopharmazie"  
Einsatz von kaltem elektrischem Plasma zur Stimulation der Penetration von topisch applizierten Substanzen
Hautfreundliche flüssige und halbfeste dermale Trägersysteme auf der Basis von Saccharosestearat
Penetration von Linolsäure aus einem kolloidalen Trägersystem
Alle Abstracts der Vortragsreihe "Dermatopharmakologie"  
Antiinflammatorische und pro-apoptotische Wirkungen von Myrtucommulon
Beeinflussung molekularer Targets durch Boswelliasäuren
Einblicke in die Wundheilungseffekte von Birkenkorkextrakt auf molekularer Ebene

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts der Vortragsreihe "Dermopharmazeutische Technologie und Biopharmazie"
Penetration von Linolsäure aus einem kolloidalen Trägersystem
Einsatz von kaltem elektrischem Plasma zur Stimulation der Penetration von topisch applizierten Substanzen
Hautfreundliche flüssige und halbfeste dermale Trägersysteme auf der Basis von Saccharosestearat
  Alle Abstracts der Vortragsreihe "Dermatopharmakologie"
Beeinflussung molekularer Targets durch Boswelliasäuren
Einblicke in die Wundheilungseffekte von Birkenkorkextrakt auf molekularer Ebene
Antiinflammatorische und pro-apoptotische Wirkungen von Myrtucommulon

nach oben

Teil 4: Firmenseminar 1: Neue Aspekte zum Lichtschutz der Haut

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
UV-Schädigungen der Haut
Heller Hautkrebs als Berufserkrankung
Prävention von hellem Hautkrebs und Lichtdermatosen – Studien mit einem topischen Lichtschutzmittel

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Heller Hautkrebs als Berufserkrankung
Prävention von hellem Hautkrebs und Lichtdermatosen – Studien mit einem topischen Lichtschutzmittel
UV-Schädigungen der Haut

nach oben

Teil 5: Firmenseminar 2: Barrierereparatur und Wundheilung — eine bewährte Substanz aus neuer Perspektive

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
Barrierereparatur und Wundheilung – Einfluss der Lokaltherapie
Einfluss von Ca-Pantothenat und Dexpanthenol auf die Genexpression in Wundheilungsprozessen in vitro und in vivo

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Einfluss von Ca-Pantothenat und Dexpanthenol auf die Genexpression in Wundheilungsprozessen in vitro und in vivo
Barrierereparatur und Wundheilung – Einfluss der Lokaltherapie

nach oben

Teil 6: Wissenschaftliches Hauptprogramm Teil 2

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts der Vortragsreihe "Dermatotherapie"  
Therapeutische Überlegenheit von Ustekinumab bei mittelschwerer und schwerer Psoriasis vulgaris
Studien zur Wirksamkeit unterschiedlicher Lichtsensibilisatoren in der Photodynamischen Therapie
Alle Abstracts der Vortragsreihe "Dermokosmetik"  
Charakterisierung der antioxidativen Schutzfunktion von topisch und systemisch applizierten Substanzen mit Hilfe der Elektronenspinresonanz (ESR)-Spektrometrie

Stellenwert von Hautschutzmitteln in der Prävention beruflich verursachter Handekzeme

Erkennung und Testung von Kontaktallergenen in Kosmetika

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts der Vortragsreihe "Dermatotherapie"
Therapeutische Überlegenheit von Ustekinumab bei mittelschwerer und schwerer Psoriasis vulgaris
Studien zur Wirksamkeit unterschiedlicher Lichtsensibilisatoren in der Photodynamischen Therapie
  Alle Abstracts der Vortragsreihe "Dermokosmetik"
Erkennung und Testung von Kontaktallergenen in Kosmetika
Stellenwert von Hautschutzmitteln in der Prävention beruflich verursachter Handekzeme
Charakterisierung der antioxidativen Schutzfunktion von topisch und systemisch applizierten Substanzen mit Hilfe der Elektronenspinresonanz (ESR)-Spektrometrie

nach oben

Teil 7: Symposium der GD-Fachgruppe Dermokosmetik: Teufelskreis "Trockene Haut" — Neue Strategien in der Dermokosmetik

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
Neue pathogenetische Erkenntnisse zur trockenen Haut
Innovative Trägersysteme für Dermokosmetika zur Pflege trockener Haut
Harnstoff – neue Erkenntnisse zu einem altbekannten Wirkstoff gegen trockene Haut
Nutzen des polyfunktionalen Wirkstoffs Ectoin in Dermokosmetika zur Pflege trockener Haut
Methoden zur Prüfung der Hautverträglichkeit von Dermokosmetika zur Reinigung und Pflege trockener Haut

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Innovative Trägersysteme für Dermokosmetika zur Pflege trockener Haut
Nutzen des polyfunktionalen Wirkstoffs Ectoin in Dermokosmetika zur Pflege trockener Haut
Harnstoff – neue Erkenntnisse zu einem altbekannten Wirkstoff gegen trockene Haut
Methoden zur Prüfung der Hautverträglichkeit von Dermokosmetika zur Reinigung und Pflege trockener Haut
Neue pathogenetische Erkenntnisse zur trockenen Haut

nach oben

Teil 8: Symposium der GD-Fachgruppe Magistralrezepturen: Kommunikationsmodelle für Hautarzt und Apotheker zur Optimierung der Rezepturqualität

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
Rezeptieren ab 2011 – Was fordert der Arzt/die Ärztin?
Rezeptieren ab 2011 – Was kann der Apotheker/die Apothekerin?

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Rezeptieren ab 2011 – Was fordert der Arzt/die Ärztin?
Rezeptieren ab 2011 – Was kann der Apotheker/die Apothekerin?

nach oben

Teil 9: Firmenseminar 3: Stellenwert von Schaum-Cremes in der Behandlung und Prävention des diabetischen Fußes

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
Der infizierte diabetische Fuß
Schaum-Cremes – eine Galenik mit Zusatznutzen in der Hautpflege bei Diabetes mellitus
Wirksamkeit und Nutzen ureahaltiger Schaum-Creme-Präparate mit und ohne antimikrobielle Zusatzstoffe

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Schaum-Cremes – eine Galenik mit Zusatznutzen in der Hautpflege bei Diabetes mellitus
Der infizierte diabetische Fuß
Wirksamkeit und Nutzen ureahaltiger Schaum-Creme-Präparate mit und ohne antimikrobielle Zusatzstoffe

nach oben

Teil 10: Firmenseminar 4: Innovation in der Prävention und Therapie der atopischen Dermatitis

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstratcs
Störungen der Hautbarriere bei atopischer Dermatitis – Verschiedene Interventionsmöglichkeiten

nach oben

Autor Titel
Alle Abstratcs
Störungen der Hautbarriere bei atopischer Dermatitis – Verschiedene Interventionsmöglichkeiten

nach oben

Teil 11: Symposium: Aktuelle pharmakoökonomische Aspekte in der Dermatotherapie

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
Das Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) und die Dermatotherapie – eine schwierige Beziehung?

Kriterien der Nutzenbewertung von Dermatika – Entwicklungsprogramm der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG)

Nichtinterventionelle Studien als Instrument für die Nutzenbewertung von Dermatika
Der Stellenwert von Patientenregistern für die Bewertung von Dermatika

Ökonomische Aspekte in der Therapie des chronischen Handekzems

Reichdauerorientierte Arzneimittelnormgrößen – Problem der Anwendbarkeit für topische Dermatika

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Kriterien der Nutzenbewertung von Dermatika – Entwicklungsprogramm der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG)
Ökonomische Aspekte in der Therapie des chronischen Handekzems
Nichtinterventionelle Studien als Instrument für die Nutzenbewertung von Dermatika
Der Stellenwert von Patientenregistern für die Bewertung von Dermatika
Reichdauerorientierte Arzneimittelnormgrößen – Problem der Anwendbarkeit für topische Dermatika
Das Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) und die Dermatotherapie – eine schwierige Beziehung?

nach oben

Teil 12: Herstellerneutrales Fortbildungsseminar für Apotheker und pharmazeutische Mitarbeiter: Neurodermitis — Beratung in der Apotheke

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Neurodermitis — Beratung in der Apotheke

nach oben

Autor Titel
A. Schlöbe, Frankfurt/Main Neurodermitis — Beratung in der Apothekee

nach oben

Teil 13: Firmenseminar 5: Schmerztherapie mit topischem Ibuprofen aus orthopädischer und aus dermopharmazeutischer Sicht

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
Einsatz von topischem Ibuprofen in der Orthopädie
Hautpermeation von topischem Ibuprofen – Einfluss der Galenik

Selbstmedikation mit topischem Ibuprofen – Beratung in der Apotheke

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Selbstmedikation mit topischem Ibuprofen – Beratung in der Apotheke
Hautpermeation von topischem Ibuprofen – Einfluss der Galenik
Einsatz von topischem Ibuprofen in der Orthopädie

nach oben

Teil 14: Firmenseminar 6: Hyperforin — ein Multitalent für die Haut

Sortiert nach Programm

Sortiert nach Autor

Titel Autor
Alle Abstracts  
Einfluss von Hyperforin auf die Keratinozyten-Differenzierung
Antioxidative Eigenschaften von Hyperforin
Antibakterielle und antiinflammatorische Eigenschaften von Hyperforin

nach oben

Autor Titel
  Alle Abstracts
Antioxidative Eigenschaften von Hyperforin
Einfluss von Hyperforin auf die Keratinozyten-Differenzierung
Antibakterielle und antiinflammatorische Eigenschaften von Hyperforin

nach oben

 

  

Copyright © 2000 - 2012
Institute for Dermopharmacy GmbH
webmaster@gd-online.de

Impressum
Haftungsausschluss