GD - Online G. Wolf : Dermatologische Rezeptur in Deutschland
Suchen | Feedback | Inhalt
 Druckseite oder Abstracts 2005
English
Home
 
 
 
Weitere Links:
 
 
 
 
 
 
 

Dr. Gerd Wolf

Dermatologische Rezeptur in Deutschland

Robert-Koch-Apotheke, Grafschaft-Ringen

Die Anfertigung von Individual- beziehungsweise Magistralrezepturen in Offizin- oder Krankenhausapotheken gehört zum Berufsbild des Apothekers beziehungsweise der Apothekerin und der pharmazeutisch-technischen Assistentin (PTA). Wenn auch diese Tätigkeit vom Umsatz her im Durchschnitt nicht mehr als 1,5 % ausmacht, besitzt die Rezeptur von der Anzahl her laut Untersuchungen verschiedener Apothekerkammern in der Bundesrepublik Deutschland nach wie vor große Bedeutung.

Dabei wird auch zunehmend der Blick auf die Konzeptions- und Herstellungsqualität gelenkt. Vom Autor erhobene Statistiken belegen, dass Inkompatibilitäten und Instabilitäten am häufigsten in Verordnungen von externen Rezepturen von Dermatologen oder anderen Ärzten vorkommen. Ursachen und Herkunft derartiger Fehler werden diskutiert. Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Konzeptions- und Herstellungsqualität von dermatologischen Rezepturen innerhalb und außerhalb der GD werden aufgezeigt.

Dr. Gerd Wolf


Foto: GD Gesellschaft für Dermopharmazie


Foto: GD Gesellschaft für Dermopharmazie

nach oben

 

   Copyright © 2000 - 2011
Institute for Dermopharmacy GmbH
webmaster@gd-online.de
Impressum
Haftungsausschluss