GD - Online Veranstaltungen 2004
Suchen | Feedback | Inhalt
 Druckseite
Home
 
 
 
Weitere Links:
 
 
 
 
 
 
 

Programm (PDF-File)

Abstracts (Teil 1, 2 und 3)

8. GD-Jahrestagung - 30. bis 31. März 2004
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsplatz
D-06097 Halle/Saale

Wissenschaftliche Tagungsleitung:
PD Dr. med. Johannes Wohlrab
Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Ernst-Kromayer-Straße 5-6
D-06097 Halle (Saale)

Auskunft und Anmeldung:
Geschäftsstelle der GD
Internet: http://www.gd-online.de


Wissenschaftliches Programm

30. März 2004
Symposium der GD-Fachgruppe Dermatotherapie: Gesundheitsökonomie in der Dermatologie
Symposium der GD-Fachgruppe Dermokosmetik: Dermokosmetika zur Unterstützung der dermatologischen Therapie
Satellitensymposium: Onychomykose – Topische Therapie mit Amorolfin-Nagellack

31. März 2004
Wissenschaftliches Hauptprogramm (Teil 1)
Wissenschaftliches Hauptprogramm (Teil 2)

Mittagsseminar 1: Topische Immunmodulatoren in der Dermatologie – Neues aus der Forschung und Praxis
Mittagsseminar 2: Trockene Haut – Häufigkeit, Symptome, Ursachen und adäquate Hautpflege

Dienstag, 30. März 2004 (Tag 1)

09.30 – 12.30 Uhr
Symposium der GD-Fachgruppe Dermatotherapie:
Gesundheitsökonomie in der Dermatologie


Moderation: A. Augustin, Freiburg
R. Rychlik, Burscheid
14.00 - 16.35 Uhr
Symposium der GD-Fachgruppe Dermokosmetik:
Dermokosmetika zur Unterstützung der dermatologischen Therapie


Moderation: R. Daniels, Braunschweig
J. Fluhr, Jena

09.30 – 10.30 Uhr
Erste Erfahrungen mit dem GKV-Modernisierungsgesetz in der Dermatologie
– aus der Sicht eines in der Klinik tätigen Dermatologen
M. Augustin, Freiburg

14.00 - 14.05 Uhr
Einführung
R. Daniels, Braunschweig
Erste Erfahrungen mit dem GKV-Modernisierungsgesetz in der Dermatologie
– aus der Sicht eines Apothekers

J. Kresken, Viersen

14.05 - 14.45 Uhr
Bedeutung von Hautschutzmitteln für die Prophylaxe berufsbedingter Handekzeme
P. Elsner, Jena

Erste Erfahrungen mit dem GKV-Modernisierungsgesetz in der Dermatologie
– aus der Sicht der pharmazeutischen Industrie

K. Adler, Reinbek

15.00 - 15.35 Uhr
Therapiebegleitende Hautpflege bei Acne vulgaris
J. Wohlrab, Halle

10.30 - 10.50 Uhr
Arzneimittelregulierung in Deutschland und der EU – zukünftige Entwicklungen
R. Rychlik, Burscheid

15.50– 16.30 Uhr
Aktuelle Methoden zur Bewertung von Kosmetikaeffekten bei Hautkrankheiten
J. Lademann, Berlin

10.50 - 11.10 Uhr
Standards in der Durchführung pharmakoökonomischer Studien – internationaler Stand
C. Rogalski, Leipzig

16.30– 16.35 Uhr
Schlusswort
J. Fluhr, Jena

11.30 - 11.50 Uhr
Methodik und Anwendungsbeispiele von Cost-of-illness-Studien in der Dermatologie
B. Ehlken, München


11.50 - 12.10 Uhr
Die Bewertung von Wirksamkeit und Nutzen in klinischen Studien – Validität von Outcome- Parametern am Beispiel der Psoriasis
A. Schlöbe, Freiburg

12.10 - 12.30 Uhr
Lebensqualität und Kostenaspekte in der Wundheilung - eine Übersicht
K. Maier, Freiburg

20.15 - 21.45 Uhr
Satellitensymposium:
Onychomykose - Topische Therapie mit Amorolfin-Nagellack
Veranstalter: Galderma Laboratorium GmbH, Freiburg

Moderation: F. Hevert, Freiburg und T. Ruzicka, Düsseldorf
20.15 - 20.20 Uhr
Einführung
F. Hevert, Freiburg

20.50 - 21.05 Uhr
Galenik und pharmazeutische Analytik von topischen Arzneimitteln zur Therapie der Onychomykose
R. Neubert, Halle

20.20 - 20.35 Uhr
Wirkspektrum und „Sublimation“ von Antimykotika
A. Polak, Aesch

21.05 - 21.20 Uhr
Ergebnisse klinischer Untersuchungen mit Amorolfin-Nagellack zur Therapie und Applikation
A. Jäckel, Freiburg
20.35 - 20.50 Uhr
„Sporozidie“ von Antimykotika in der Therapie der Onychomykose
D. Reinel, Hamburg

21.20 - 21.35 Uhr
Pharmakoökonomie und Patienten-Compliance in der topischen Therapie der Onychomykose
J. Kresken, Viersen


nach oben


Mittwoch, 31. März 2004 (Tag 2 - Hauptprogramm)

09.30 – 12.00 Uhr
Wissenschaftliches Hauptprogramm (Teil 1)


14.00 – 17.30 Uhr
Wissenschaftliches Hauptprogramm (Teil 2)
09.30 - 9.40 Uhr
Eröffnung und Grußworte
J. Kresken, Viersen – Vorsitzender der GD
J. Wohlrab, Halle - Wissenschaftlicher Tagungsleiter

14.00 - 14.20 Uhr
Grundsatzreferat
Trends in der analytischen Bestimmung von Wirkstoffen in der menschlichen Haut
R. Neubert, Halle

09.40 - 10.00 Uhr
Grundsatzreferat
Anforderungen an die Zulassung von topischen Dermatika in Deutschland, Europa und den USA
J. Regenold, Badenweiler

14.20 - 16.00 Uhr
Vortragsreihe „Dermokosmetik“

Moderation: P. Elsner, Jena
J. Lademann, Berlin

10.00 - 10.40 Uhr
Vortragsreihe „Dermopharmazeutische Chemie und Biochemie“

Moderation: M. Augustin, Freiburg
H.-H. Rüttinger, Halle

14.20 - 14.40 Uhr
Rechtliche Abgrenzung von Dermokosmetika zu Dermatika und Medizinprodukten
R. Völler, Darmstadt

10.00 - 10.20 Uhr
Generierung von dendritischen Zellen für die Immuntherapie des malignen Melanoms
T. Berger, Erlangen

14.40 - 15.00 Uhr
Derzeitige und zukünftige Kriterien für die ökologische Bewertung von Kosmetika
K. Scheidecker, Frankfurt

10.20 - 10.40 Uhr
Vitamin D-Rezeptor-Agonisten zur Therapie hyper-proliferativer und entzündlicher Hauterkrankungen
D. Steinhilber, Frankfurt

15.00 - 15.20 Uhr
Überprüfung der sensorischen Irritation von Hautpflege- und Hautreinigungsmitteln
W. Wigger-Alberti, Schenefeld

11.00 - 12.00 Uhr
Vortragsreihe „Pharmazeutische Technologie / Biopharmazie / Qualitätssicherung“

Moderation: C. Leopold, Leipzig
R. Neubert, Halle

15.20 - 15.40 Uhr
Barrierelipide unter Einschluss von Ceramiden beeinflussen das atopische Ekzem in der Kindheit
J. Fluhr, Jena

11.00 - 11.20 Uhr
Aspekte der pharmazeutischen Qualität bei der Zulassung von Dermatika
U. Muazzam, Bonn

15.40 - 16.00 Uhr
Creme mit N-Acylethanolaminen (ENA): Eine neue, antioxidative Zubereitung mit endo-cannabinoider Wirkung zur Pflege entzündlicher und juckender Haut
L. Kemeny, Szeged/Ungarn
11.40 - 12.00 Uhr
Kann man DNA-Schäden in der menschlichen Haut massenspektroskopisch nachweisen?
M. W. Linscheid, Berlin

16.25 - 17.25 Uhr
Vortragsreihe „Dermatopharmakologie und Dermatotherapie“

Moderation: R. Niedner, Potsdam
J. Wohlrab, Halle

 16.25 -16.45 Uhr
Trends zur Gestaltung randomisierter klinischer Prüfungen bei Psoriasis vulgaris
T. L. Diepgen, Heidelberg
16.45 - 17.05 Uhr
Interleukin 10: Ein Antipsoriatikum?
W.-D. Döcke, Berlin
17.05 - 17.25 Uhr
Hyperforin: Ein Inhaltsstoff des Johanniskrauts als Wirkprinzip beim atopischen Ekzem?
J. C. Simon, Leipzig
17.25 – 17.30 Uhr
Schlusswort

H. C. Korting, München – Stellvertretender Vorsitzender der GD


nach oben


Mittwoch, 31. März 2004 (Tag 2)


12.15 – 13.45 Uhr
Mittagsseminar 1

Topische Immunmodulatoren in der Dermatologie:
Neues aus Forschung und Praxis

Veranstalter: 3M Pharmaceuticals, Neuss

Moderation: H. C. Korting, München

12.15 – 13.45 Uhr
Mittagsseminar 2

Trockene Haut - Häufigkeit, Symptome, Ursachen und adäquate Hautpflege

Veranstalter: Sebapharma GmbH & Co. KG, Boppard

Moderation: M. Arens-Corell, Boppard

12.15 - 12.45 Uhr
Immunologische Wirkprinzipien für die Haut: Highlights aus der Forschung
H. C. Korting, München

12.15 - 12.20 Uhr
Einführung
M. Arens-Corell, Boppard
12.45 - 13.15 Uhr
Wirkmechanismen und therapeutischer Einsatz von Imiquimod 5% Creme
H. Gollnick, Magdeburg

12.20 - 13.00 Uhr
Häufigkeit, Symptome und Ursachen trockener Haut
W. Gehring, Karlsruhe
13.15 - 13.45 Uhr
Wirkmechanismen und therapeutischer Einsatz von Pimecrolimus 1% Creme
M. Meurer, Dresden

13.00 - 13.30 Uhr
Wirkstoffe und Formulierungen für die Reinigung und Pflege der trockenen Haut
N. Chauvet, Altkirch/Frankreich

nach oben


Rahmenprogramm

Dienstag, 30.03.2004

18.15 – 19.15 Uhr
Ordentliche Mitgliederversammlung der GD im Schlosshotel Schkopau

19.15 – 20.15 Uhr
Get Together im Schlosshotel Schkopau (Teil 1)

20.15 – 21.45 Uhr
Satellitensymposium im Schlosshotel Schkopau: Onychomykose – Topische Therapie mit Amorolfin-Nagellack

21.45 - 23.30 Uhr
Get Together im Schlosshotel Schkopau (Teil 2)


Allgemeine Hinweise

Veranstalter

GD Gesellschaft für Dermopharmazie e.V.

Tagungsort
Auditorium Maximum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsplatz
D-06097 Halle/Saale

Die ordentliche Mitgliederversammlung der GD, das Get Together sowie das Satellitensymposium am Abend des 30.03.2004 finden im Schloss-hotel Schkopau statt (ca. 20 km von Halle entfernt).

Ein Bustransfer dorthin ist organisiert.
Abfahrt: 17.30 Uhr vom Kempinski-Hotel „Rotes Ross"
Rückfahrt: 23.30 Uhr ab Schlosshotel Schkopau

Parken am Tagungsort

In unmittelbarer Nähe des Auditorium Maximum der Universität stehen kaum Parkplätze zur Verfügung.

Es wird empfohlen, PKW im Parkhaus Händelkarree (2 Minuten Fußweg zur Universität) oder im K&K Parkhaus, Leipziger Straße 76 (gegenüber dem Kempinski-Hotel „Rotes Ross", ca. 20 Minuten Fußweg zur Universität), abzustellen.

Einlasskontrolle am Tagungsort


Alle Teilnehmer der 8. GD-Jahrestagung müssen sich vor Aufsuchen der Veranstaltungsräume am Tagungsbüro im Foyer des Auditorium Maximum der Martin-Luther-Universität anmelden. Am Tagungsbüro erhalten die Teilnehmer ein Namensschild, das vor jedem weiteren Einlass in das Gebäude der Universität sichtbar getragen werden muss.

Wissenschaftliche Tagungsleitung

PD Dr. med. Johannes Wohlrab
Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Ernst-Kromayer-Straße 5-6
D-06097 Halle (Saale)

Tagungsorganisation

ID-Institute for Dermopharmacy GmbH
Gustav-Heinemann-Ufer 92
D-50968 Köln

Tagungsbüro

An beiden Veranstaltungstagen ist im Foyer des Auditorium Maximum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zu folgenden Zeiten ein Tagungsbüro eingerichtet:

Dienstag, 30.03.2004: 08.30 – 17.00 Uhr
Mittwoch, 31.03.2004: 08.30 – 17.00 Uhr

Tel.: +49 (0)345/552 1576 Fax: +49 (0)345/552 1578

Außerhalb dieser Zeiten steht die Geschäftsstelle der GD für Auskünfte zur Verfügung.

Tel.: +49 (0) 6196/928 328
Fax: +49 (0) 6196/928 329
Email: webmaster@gd-online.de
Internet: www.gd-online.de

Zertifizierung

Die Tagung wurde durch die Ärztekammer Sachsen-Anhalt als ärztliche Fortbildungsveranstaltung anerkannt und durch die Deutsche Dermatologische Akademie als Fortbildungsveranstaltung für Dermatologen zertifiziert.

Außerdem wurde die Tagung als Fortbildungsveranstaltung für Apotheker zur Erlangung des freiwilligen Fortbildungszertifikats der Apothekerkammern anerkannt.

Anmeldung

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung mit dem beigefügten Anmeldebogen an die dort angegebene Fax-Nummer.

Für die Anmeldung mehrerer Teilnehmer kann der Anmeldebogen kopiert werden.

Tagungsgebühren

Wissenschaftliches Hauptprogramm am 31.03.04 
GD-MitgliederNichtmitglieder
Bei Zahlung bis 01.03.2004: 130,00 EUR
Spätere Zahlung: 155,00 EUR
Bei Zahlung bis 01.03.2004: 140,00 EUR
Spätere Zahlung: 165,00 EUR
Symposium der Fachgruppe Dematopharmakologie am 30.03.04 
GD-MitgliederNichtmitglieder
Bei Zahlung bis 01.03.2004: 65,00 EUR
Spätere Zahlung: 70,00 EUR
Bei Zahlung bis 01.03.2004: 65,00 EUR
Spätere Zahlung: 70,00 EUR
Workshop der Fachgruppe Dermokosmetik am 30.03.04 
GD-MitgliederNichtmitglieder
Bei Zahlung bis 01.03.2004: 65,00 EUR
Spätere Zahlung: 70,00 EUR
Bei Zahlung bis 01.03.2004: 65,00 EUR
Spätere Zahlung: 70,00 EUR

Die Teilnahme am Satellitensymposium und am Get Together am 30.03.2004 ist für alle Tagungsteilnehmer kostenfrei. Die Teilnahme an den Mittagsseminaren am 31.03.2004 ist für Teilnehmer des wissenschaftlichen Hauptprogramms kostenfrei.

Die Tagungsgebühren überweisen Sie bitte parallel zu Ihrer Anmeldung auf folgendes Konto:

Gesellschaft für Dermopharmazie
Konto-Nr. 4964946,
Deutsche Bank Monheim,
BLZ 300 700 10

Bitte vermerken Sie bei Ihrer Überweisung den Namen des Tagungsteilnehmers. Eine Bestätigung des Zahlungseingangs erfolgt nicht.

Falls Sie eine Rechnung wünschen, kreuzen Sie dies bitte auf dem Anmeldebogen an.

Bei Rücktritt vor dem 01.03.2004 wird eine Stornogebühr von € 30,00, danach von € 50,00 erhoben.

Anmeldung ist gegen Barzahlung auch am Tagungsbüro möglich.

Bewirtung

In den Gebühren für die Teilnahme an den Symposien der Fachgruppen Dermatotherapie und Dermokosmetik (30.03.2004) sowie für die Teilnahme am wissenschaftlichen Hauptprogramm (31.03.2004) sind die Kosten für Pausengetränke eingeschlossen. Außerdem wird den Teilnehmern der Mittagsseminare am 31.04.2004 ein kostenloser Imbiss gereicht.

Tagungsunterlagen
Tagungsunterlagen und Teilnahmebescheinigungen mit Angabe der Fortbildungspunkte werden bei Anmeldung am Tagungsbüro im Foyer des Auditorium Maximums ausgegeben.

Unterlagen zum Satellitensymposium am Abend des 30.03.2004 erhalten die Teilnehmer im Schlosshotel Schkopau.

Presseinformation

Pressevertreter können gegen Vorlage des Presseausweises kostenlos an der Tagung teilnehmen. Eine Pressemappe liegt am Tagungsbüro bereit. Die Pressemappe kann auch unter folgender E-Mail-Adresse angefordert werden: webmaster@gd-online.de

Hotelunterkunft

Tagungsteilnehmer können im Kempinski-Hotel „Rotes Ross" unter dem Stichwort „Dermopharmazie" bis zum 01.03.04 Zimmer zu folgenden Sonderkonditionen buchen:
Kategorie Standard (inklusive Frühstück): 66,00 € (EZ) bzw. 96,00 € (DZ) pro Übernachtung.

Reservierungen unter: Tel.-Nr.: +49(0)345 23343 0 Fax-Nr.: +49(0)345 23343 699

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Halle/Saale finden Sie im Internet unter www.halle.de.
Nähere Informationen zum Schlosshotel Schkopau finden Sie im Internet unter www.tiscover.de/schlosshotel-schkopau.


Referenten und Moderatoren

Karlheinz Adler
Hermal Boots Healthcare
Scholtzstraße 3
D-21465 Reinbek

Dr. Michaela Arens-Corell
Sebapharma GmbH & Co. KG
Bingerstr.aße 80
D-56154 Boppard-Bad Salzig

PD Dr. med. Matthias Augustin
Universitäts-Hautklinik
Universitätsklinikum Freiburg
Hauptstraße 7
D-79104 Freiburg

Dr. med. Thomas Berger
Dermatologische Klinik und Poliklinik
Universitätsklinikum Erlangen
Hartmannstraße 14
D-91052 Erlangen

Dr. Nicole Chauvet
10, rue de la Marne
F-68130 Altkirch (Frankreich)

Prof. Dr. Rolf Daniels
Institut für Pharmazeutische
Technologie
Technische Universität Carolo-Wilhelmina
Mendelssohnstraße 2
D-38106 Braunschweig

Prof. Dr. med. Thomas L. Diepgen
Universitätsklinikum Heidelberg
Abteilung Klinische Sozialmedizin,
Berufs- und Umweltdermatologie
Bergheimer Straße 58
D-69115 Heidelberg

Dr. med. Wolf-Dietrich Döcke
Forschung Dermatologie
Schering AG
Müllerstraße 178
D-13342 Berlin

Dr. Birgit Ehlken
MERG Medical Economics
Research Group
Paul-Gerhardt-Allee
D-81245 München

Prof. Dr. med. Peter Elsner
Universitäts-Hautklinik
Universitätsklinikum Jena
Erfurter Straße 35
D-07740 Jena

Dr. med. Joachim Fluhr
Universitäts-Hautklinik
Universitätsklinikum Jena
Erfurter Straße 35
D-07740 Jena

Prof. Dr. med. Wolfgang Gehring
Hautklinik
Klinikum der Stadt Karlsruhe
Moltkestraße 120
D-76133 Karlsruhe

Prof. Dr. med.
Harald P.-M. Gollnick
Universitätsklinikum für
Dermatologie und Venerologie
Otto-von Guericke-Universität
Leipziger Straße 44
D-39120 Magdeburg

Prof. Dr. Frank Hevert
Galderma Laboratorium GmbH
Munzinger Straße 5
D-79111 Freiburg

Dr. Andreas Jäckel
Galderma Laboratorium GmbH
Munzinger Straße 5
D-79111 Freiburg

Prof. Dr. Lajos Kemeny
Department of Dermatology
University of Szeged
P.O. Box 427
H-6701 Szeged (Ungarn)

Prof. Dr. med.
Hans Christian Korting
Klinik und Poliklinik für
Dermatologie und Allergologie
Ludwig-Maximilians-Universität
Frauenlobstraße 9-11
D-80337 München

Dr. Joachim Kresken
Irmgardis-Apotheke
Tönisvorster Straße 27
D-41749 Viersen

Prof. Dr. med. Jürgen Lademann
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Bereich Hautphysiologie
Charité-Universitätsmedizin Berlin
Schumannstr. 20/21
D-10117 Berlin

Prof. Dr. Claudia Leopold
Institut für Pharmazie
Pharmazeutische Technologie
Universität Leipzig
Schönauer Straße 160
D-04207 Leipzig

Prof. Dr. Michael W. Linscheid
Institut für Chemie
Humboldt-Universität Berlin
Brook-Taylor-Straße 3
D-12489 Berlin

Dr. med. Kristina Maier
Universitäts-Hautklinik
Universitätsklinikum Freiburg
D-79104 Freiburg

Prof. Dr. med. Michael Meurer
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Technische Universität Dresden
Fetscherstraße 74
D-01307 Dresden

Dr. Usfeya Muazzam
Bundesinstitut für Arzneimittel
und Medizinprodukte (BfArM)
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
D-53175 Bonn

Prof. Dr. Reinhard Neubert
Institut für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Wolfgang-Langenbeck-Straße 4
D-06120 Halle/ Saale

Prof. Dr. med. Roland Niedner
Klinik für Dermatologie
Klinikum Ernst von Bergmann
Charlottenstraße 72
D-14467 Potsdam

Prof. Dr. med. Annemarie Polak
Spitzenrainweg 45
CH-4147 Aesch (Schweiz)

Dr. Jürgen Regenold
Dr. Regenold GmbH
International Regulatory Affairs
Am Berg 4
D-79410 Badenweiler

Dr. med. Dieter Reinel
Abteilung Dermatologie, Venerologie und Allergologie Bundeswehrkrankenhaus Hamburg
Lesserstraße 180
D-22049 Hamburg

Dr. med. Christina Rogalski
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Universitätsklinikum Leipzig
Stephanstraße 11 D-04103 Leizig

PD Dr. Hans-Hermann Rüttinger
Institut für Pharmazeutische Chemie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Wolfgang-Langenbeck-Straße. 4
D-06120 Halle/ Saale

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Ruzicka
Hautklinik
Heinrich-Heine-Universität
Moorenstraße 5
D-40225 Düsseldorf

Prof. Dr. Reinhard Rychlik
Institut für empirische Gesundheitsökonomie
Am Ziegelfeld 28
D-51339 Burscheid

Dr. med. Andrea Schlöbe
Universitäts-Hautklinik
Universitätsklinikum Freiburg
Hauptstraße 7
D-79104 Freiburg

Prof. Dr. med Jan Christoph Simon
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Universitätsklinikum Leipzig
Stephanstraße 11
D-04103 Leipzig

Prof. Dr. Dieter Steinhilber
Institut für Pharmazeutische Chemie
Johann-Wolfgang-Goethe-Universität
Marie-Curie-Straße 9
D-60439 Frankfurt

K. Scheidecke
Öko-Test Verlag GmbH
Kasselerstraße 1a
D-60486 Frankfurt

Apotheker Rudolf H. Völler
Regierungspräsidium Darmstadt
Luisenplatz 2
D-64278 Darmstadt

Dr. med. Walter Wigger-Alberti
proDERM
Institut für angewandte Dermatologische Forschung GmbH
Industriestraße 1
D-22869 Schenefeld

PD Dr. med. Johannes Wohlrab
Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Ernst-Kromayer-Straße 5-6
D-06097 Halle/ Saale

nach oben

 



   Copyright © 2000 - 2011
Institute for Dermopharmacy GmbH
webmaster@gd-online.de
Impressum
Haftungsausschluss