GD - Online Veranstaltungen 2003
Suchen | Feedback | Inhalt
 Druckseite
Home
 
 
 
Weitere Links:
 
 
 
 
 
 
 

Programm (PDF-File)

Abstracts (Teil 1, 2 und 3)

7. GD-Jahrestagung - 1. bis 2. April 2003
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)
Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3
D-53175 Bonn

Wissenschaftliche Tagungsleitung:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Ruzicka
Hautklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Moorenstraße 5
D-40225 Düsseldorf

Auskunft und Anmeldung:
Geschäftsstelle der GD.
Internet: http://www.gd-online.de


Wissenschaftliches Programm


Wissenschliches Hauptprogramm
Symposium der GD-Fachgruppe Dermatopharmakologie: Innovative Dermatika — Vom Molekül zur Zulassung
Workshop der GD-Fachgruppe Dermokosmetik: Reinigung und Pflege der zur Akne neigenden Haut
Mittagsseminar 1: Photodynamische Therapie — Ein neuer Weg zur Behandlung des Basalzellkarzinoms und der aktinischen Keratose
Mittagsseminar 2: Einsatz von Nagelpflastern bei Onychodystrophie
Workshop Topische Immunmodulatoren (TIMs): Etablierte und zukünftige Indikationen

Rahmenprogramm

Allgemeine Hinweise

Referenten und Moderatoren


Dienstag, 1. April 2003 (Tag 1)

13.30 – 17.00 Uhr
Symposium der GD-Fachgruppe Dermatopharmakologie: Innovative Dermatika — Vom Molekül zur Zulassung

BfArM, Hörsaal 1
14.00 – 17.00 Uhr
Workshop der GD-Fachgruppe Dermokosmetik — Reinigung und Pflege der zur Akne neigenden Haut

BMU, Raum A 150 (1. Etage)

13.30 – 13.35 Uhr
Einführung
H. C. Korting, München

Moderation: R. Daniels, Braunschweig
W. Wigger-Alberti, Schenefeld
13.35 - 14.35 Uhr
Neue Ansätze zur Wirkstoffgenerierung
Moderation: A. Goppelt, Neuried
S. Jahn, Ismaning

14.00 – 14.30 Uhr
Acne vulgaris: Entstehung, Folgen und Verbreitung
W. Petrov, Bonn
13.35 – 13.55 Uhr
Gentherapie und Wundheilung
A. Goppelt, Neuried

14.30 – 14.45 Uhr
Kosmetische Öle: Ist die Talgdrüse das Ziel?
W. Pittermann, Düsseldorf

13.55 – 14.15 Uhr
Retinoide für Ekzeme
M. Zultak, Basel

14.45 – 15.15 Uhr
Wirksamkeitsnachweise für Dermokosmetika für die zur Akne neigenden Haut
C. Willers, Hamburg

14.15 – 14.35 Uhr
Biologicals: Neue Substanzklasse in der Dermatotherapie
S. Jahn, Ismaning

15.15 – 15.45 Uhr
Aknegefährdete Haut: Pflegekonzepte aus der Apotheke
U. Kindl, Baldham
14.45 - 15.45 Uhr
Neue Ansätze zur Formulierung
Moderation: T. Müller-Bohn, Süsel
K.-H. Nietsch, Bad Soden

16.15 – 16.30 Uhr
Optionen in der Pflege der zur Akne neigenden Haut
P. Ramge, Hamburg
14.45 – 15.05 Uhr
Konstanz und Wandel bei Vehikeln dermatischer Wirkstoffe
M. Langenauer, Egerkingen/Schweiz

16.30 – 16.45 Uhr
Medizinische Hautpflege mit pH-Wert 5,5 für Haut mit Akneneigung
M. Arens-Corell, Boppard
15.05 – 15.25 Uhr
Einsatz selbstregulierender Träger in der Dermatologie
G. Cevc, München

16.45 – 17.00 Uhr
Therapiebegleitende Pflege der zur Akne neigenden Haut
F. Rippke, Hamburg
15.25 – 15.45 Uhr
Liposomale und nanopartikuläre Wirkstoffträger für topische Dermatika
J. Diederichs, Neuss

 
15.55 - 17.00 Uhr
Neue Ansätze zur klinischen Prüfung
Moderation: H. C. Korting, München
K.-P. Wilhelm, Schenefeld

 
15.55 - 16.15 Uhr
Globale Prüfstrategien bei neuartigen Ekzemmitteln
A.-G. Schmidt, Basel

 
16.15 - 16.35 Uhr
Bedeutung von Probandendaten für die Zulassung von Dermatika
B. Hughes-Formella, Hamburg

 
16.35 – 16.55 Uhr
Wirksamkeitsprüfungen von Dermatika für die nationale und internationale Zulassung
W. Greb, Neuss
 
16.55 – 17.00 Uhr
Schlusswort
K.-H. Nietsch, Bad Soden

 

nach oben

Mittwoch, 2. April 2003 (Tag 2 - Hauptprogramm)

09.30 – 12.00 Uhr
Wissenschaftliches Hauptprogramm (Teil 1)


BfArM, Hörsaal 1/2

14.00 – 17.30 Uhr
Wissenschaftliches Hauptprogramm (Teil 2)


BfArM, Hörsaal 1/2
09.30 – 09.40 Uhr
Grundsatzreferat

Eröffnung und Grußworte
J. Kresken, Viersen – Vorsitzender der GD
T. Ruzicka, Düsseldorf – Wissenschaftlicher Tagungsleiter

14.00 – 14.20 Uhr
Grundsatzreferat
Bedeutung der Chemokine in der Dermatologie, Allergologie und Onkologie
B. Homey, Düsseldorf

 

09.40 – 10.00 Uhr
Grundsatzreferat
Klinische Bewertung von Dermatika im nationalen und europäischen Zulassungsverfahren
A. Zesch, Bonn

14.20 – 16.00 Uhr
Vortragsreihe „Dermatopharmakologie und Dermatothera
pie“
Moderation: P. Altmeyer, Bochum
H. Merk, Aachen
10.00 – 10.40 Uhr
Vortragsreihe „Dermopharmazeutische Chemie“
Moderation: F. Stanislaus, München W. Wiegrebe, Regensburg

14.20 – 14.40 Uhr
Topische Immunstimulatoren in der Dermatologie:
Neue Therapieoptionen durch TLR-Agonisten

W. Sterry, Berlin

10.00 – 10.20 Uhr
Molecular Modelling bei topischen Glukokortikoiden:
Korrelation der Ligand-Rezeptor-Interaktion mit der In-vitro-Aktivität

H. D. Höltje, Düsseldorf

14.40 – 15.00 Uhr
Fumarsäureester: Welche Komponente wirkt, und wie wirkt sie?
U. Mrowietz, Kiel

10.20 – 10.40 Uhr
Stickoxid als neues therapeutisches Prinzip
V. Kolb-Bachofen, Düsseldorf

15.00 – 15.20 Uhr
DNA-Reparaturenzyme: Einsatz bei aktinischen Hautschäden und Xeroderma pigmentosum
J. Krutmann, Düsseldorf

11.00 – 12.00 Uhr
Vortragsreihe „Pharmazeutische Technologie/Biopharmazie“
Moderation: A. Fahr, Jena
U. Schäfer, Saarbrücken

15.20 – 15.40 Uhr
1,25-Hydroxy-Vitamin D3 schützt menschliche Keratinozyten durch die Bildung von Sphingosin-1-phosphat vor Apoptose
B. Kleuser, Berlin

11.00 – 11.20 Uhr
Bedeutung von Liposomen für die Verkapselung lipophiler Wirkstoffe in der Dermatologie
A. Fahr, Jena

15.40 – 16.00 Uhr
Systemische Immunsuppressiva in der Dermatologie
T. Luger, Münster
11.20 – 11.40 Uhr
Grundlagen und andere Ausgangsstoffe für die dermatologische Magistralrezeptur
B. Fröhlingsdorf, Hilden
16.25 – 17.25 Uhr
Vortragsreihe „Dermokosmetik“

Moderation: P. Lehmann, Wuppertal
A. Wadle, Düsseldorf

11.40 – 12.00 Uhr
Das isoliert perfundierte Kuheuter: Modell der kutanen Absorption
M. Kietzmann, Hannover
16.25 – 16.45 Uhr
Validierung von In-vitro-Methoden in der Verträglichkeitstestung
H. Spielmann, Berlin

 16.45 – 17.05 Uhr
Rehydrierung des Stratum corneum: Möglichkeiten der Stimulation der keratinozytären Harnstoffsynthese
J. Wohlrab, Halle (Saale)

 17.05 – 17.25 Uhr
Beeinflusst die Rehydrierung des Stratum corneum die UV Empfindlichkeit der Haut?
T. Reuther, Hamburg

 17.25 – 17.30 Uhr
Schlusswort

H. C. Korting, München – Stellvertretender Vorsitzender der GD

nach oben

Mittwoch, 2. April 2003 (Tag 2)



12.15 – 13.45 Uhr
Mittagsseminar 1 (einschließlich Imbiss)

Photodynamische Therapie: Ein neuer Weg zur Behandlung des Basalzellkarzinoms und der aktinischen Keratose


Veranstalter: Galderma Laboratorium GmbH, Freiburg

Das genaue Programm stand bei Drucklegung des Programmheftes noch nicht fest.

BMU, Raum A 150 (1. Etage)

19.00 – 22.00 Uhr
Workshop

Topische Immunmodulatoren (TIMs): Etablierte und zukünftige Indikationen

Veranstalter: Fujisawa Deutschland GmbH, München

Gästehaus Petersberg, Königswinter

Zum Gästehaus Petersberg ist ein Bustransfer organisiert
(Abfahrt: 18.30 Uhr vom Maritim-Hotel Bonn gegenüber dem BfArM;
Rückfahrt: 22:30 Uhr ab Gästehaus Petersberg).
12.15 – 13.45 Uhr
Mittagsseminar 2 (einschließlich Imbiss)

Einsatz von Nagelpflastern bei der Onychodystrophie


Veranstalter: Trommsdorff GmbH & Co. KG Arzneimittel, Alsdorf


19.00 – 20.00 Uhr
Imbiss mit musikalischer Umrahmung

20.00 – 21.25 Uhr
Wissenschaftliches Programm

Moderation: T. Luger, Münster
T. Ruzicka, Düsseldorf
Das genaue Programm stand bei Drucklegung des Programmheftes noch nicht fest.

BMU, Raum A 130 (1. Etage)
20.00 – 20.05 Uhr
Einführung
T. Luger, Münster

20.05 – 20.30 Uhr
Wirkmechanismen von TIMs
T. Bieber, Bonn

 20.30 – 20.55 Uhr
Etablierte Indikationen von TIMs
S. Reitamo, Helsinki
 20.55 – 21.20 Uhr
Mögliche zukünftige Indikationen von TIMs
T. Assmann, Düsseldorf
 21.20 – 21.25 Uhr
Schlusswort
T. Ruzicka, Düsseldorf
 21.25 – 22.00 Uhr
Musikalischer Ausklang

nach oben


Rahmenprogramm

Dienstag, 01.04.2003
13.30 – 17.00 Uhr


Besichtigung der Firma Caesar & Loretz GmbH

Besichtigt wird die Produktionsstätte für Dermatika-Grundlagen in Bonn-Beuel.

Kostenbeitrag: 15,— € pro Person

Anmeldung erforderlich!

Bustransfer ab Maritim-Hotel Bonn (Abfahrt: 13.30 Uhr; Rückkehr: ca. 17.00 Uhr)

Dienstag, 01.04.2003
19.00 – 23.00 Uhr

Abendveranstaltung im Kunstmuseum Bonn

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Dermopharmazie-Innovations-Preis (DIP) der GD vorgestellt und erstmalig verliehen.

Außerdem wird eine ca. 30-minütige Führung durch einen Teilbereich des Museums angeboten.

Kostenbeitrag: 35,— € (einschließlich Speisen und Getränke)

Anmeldung erforderlich!

Das Kunstmuseum Bonn befindet sich an der B9, die Bonn mit Bad Godesberg verbindet (Anschrift: Friedrich-Ebert-Allee 2).

Vom BfArM bzw. vom Maritim-Hotel Bonn aus ist das Kunstmuseum am besten mit der U-Bahn Linie 66 ab Robert-Schumann-Platz, Fahrtrich-tung Bonn Hbf, zu erreichen (3 Stationen bis Haltestelle Heussallee). Der Fußweg vom BfArM bis zum Kunstmuseum dauert ca. 25 Minuten.


Allgemeine Hinweise

Veranstalter

GD Gesellschaft für Dermopharmazie e.V.

Tagungsort

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)
Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3
D-53175 Bonn

Der Workshop Dermokosmetik am 01.04.03 sowie die beiden Mittagsseminare am 02.04.03 finden in Räumlichkeiten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) statt. Der Eingang zum Gebäude des BMU liegt am Robert-Schumann-Platz unmittelbar gegenüber dem Gebäude des BfArM.

Der Workshop Topische Immunmodulatoren am Abend des 02.04.03 findet im Gästehaus Petersberg in Königswinter statt. Ein Bustransfer dorthin ist organisiert (Abfahrt: 18.30 Uhr vom Maritim-Hotel Bonn gegenüber dem BfArM; Rückfahrt: 22.30 Uhr ab Gästehaus Petersberg).

Parken am Tagungsort

Am Gebäude des BfArM stehen keine Parkplätze zur Verfügung. PKW können nur in der kostenpflichtigen Tiefgarage des Maritim-Hotels Bonn (ca. 300 Meter vom Eingang des BfArM entfernt) sowie auf einem stark frequentierten gebührenfreien Parkplatz vor dem Maritim-Hotel abgestellt werden.

Es wird empfohlen, zur Anreise Taxen oder die U-Bahn Linie 66 bis Haltestelle Robert-Schumann-Platz zu benutzen. Diese Haltestelle befindet sich direkt am Gebäude des BfArM. Die U-Bahn Linie 66 verkehrt tagsüber im 10-Minuten-Takt ab Bonn Hbf Richtung Bad Honnef.

Einlasskontrolle am Tagungsort


Alle Teilnehmer der 7. GD-Jahrestagung müssen sich vor Aufsuchen der Veranstaltungsräume am Tagungsbüro im BfArM anmelden. Vor dem erstmaligen Einlass in das Gebäude des BfArM muss ein amtlicher Lichtbildausweis vorgelegt werden. Am Tagungsbüro erhalten die Teilnehmer ein Namensschild, das vor jedem weiteren Einlass in das Gebäude des BfArM sowie vor Einlass in das Gebäude des BMU sichtbar getragen werden muss.

Wissenschaftliche Tagungsleitung

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Ruzicka
Hautklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Moorenstraße 5
D-40225 Düsseldorf

Tagungsorganisation

ID-Institute for Dermopharmacy GmbH
Gustav-Heinemann-Ufer 92
D-50968 Köln

Tagungsbüro

An beiden Veranstaltungstagen ist im Foyer des BfArM zu folgenden Zeiten ein Tagungsbüro eingerichtet:

Dienstag, 01.04.2003: 11.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch, 02.04.2003: 08.30 – 18.00 Uhr

Tel.: +49 (0)228/207-4564 Fax: +49 (0)228/207-4566

Außerhalb dieser Zeiten steht die Geschäftsstelle der GD für Auskünfte zur Verfügung.

Email: webmaster@gd-online.de
Internet: www.gd-online.de

Zertifizierung

Das wissenschaftliche Hauptprogramm sowie die anderen Programmteile der Tagung wurden durch die Deutsche Dermatologische Akademie als Fortbildungsveranstaltungen für Dermatologen zertifiziert.

Außerdem wurde die Tagung als Fortbildungsveranstaltung für Apotheker zur Erlangung des freiwilligen Fortbildungszertifikats der Apothekerkammern anerkannt.

Anmeldung

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung mit dem beigefügten Anmeldebogen an die dort angegebene Fax-Nummer.

Für die Anmeldung mehrerer Teilnehmer kann der Anmeldebogen kopiert werden.

Die Teilnehmerzahlen für alle Veranstaltungen sind begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

Tagungsgebühren

Symposium der Fachgruppe Dematopharmakologie am 01.04.03
 
GD-MitgliederNichtmitglieder
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 65,00 EUR
Spätere Zahlung: 70,00 EUR
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 65,00 EUR
Spätere Zahlung: 70,00 EUR
Workshop der Fachgruppe Dermokosmetik am 01.04.03 
GD-MitgliederNichtmitglieder
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 65,00 EUR
Spätere Zahlung: 70,00 EUR
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 65,00 EUR
Spätere Zahlung: 70,00 EUR
Besichtigung der Firma Caesar & Loretz am 01.04.03 
GD-MitgliederNichtmitglieder
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 15,00 EUR
Spätere Zahlung: 15,00 EUR
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 15,00 EUR
Spätere Zahlung: 15,00 EUR
Abendveranstaltung am 01.04.03 
GD-MitgliederNichtmitglieder

Bei Zahlung bis 01 .03.2003: 15,00 EUR
Spätere Zahlung: 15,00 EUR

Bei Zahlung bis 01.03.2003: 15,00 EUR
Spätere Zahlung: 15,00 EUR
Wissenschaftliches Hauptprogramm am 02.04.03 
GD-MitgliederNichtmitglieder
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 130,00 EUR
Spätere Zahlung: 155,00 EUR
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 140,00 EUR
Spätere Zahlung: 165,00 EUR
Workshop Topische Immunmodulatoren am 02.04.03 
GD-MitgliederNichtmitglieder
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 25,00 EUR
Spätere Zahlung: 30,00 EUR
Bei Zahlung bis 01.03.2003: 25,00 EUR
Spätere Zahlung: 30,00 EUR

Die Teilnahme an den Mittagsseminaren am 02.04.03 ist für Teilnehmer des wissenschaftlichen Hauptprogramms kostenfrei.

Die Tagungsgebühren überweisen Sie bitte parallel zu Ihrer Anmeldung auf folgendes Konto:

Gesellschaft für Dermopharmazie
Konto-Nr. 4964946,
Deutsche Bank Monheim,
BLZ 300 700 10

Bitte vermerken Sie bei Ihrer Überweisung den Namen des Tagungsteilnehmers. Eine Bestätigung des Zahlungseingangs erfolgt nicht.

Falls Sie eine Rechnung wünschen, kreuzen Sie dies bitte auf dem Anmeldebogen an.

Bei Rücktritt vor dem 01.03.2003 wird eine Stornogebühr von 30,00 E, danach von 50,00 E erhoben.

Anmeldung ist gegen Barzahlung auch am Tagungsbüro möglich.

Bewirtung

In den Gebühren für die Teilnahme am Symposium Dermatopharmakologie und am Workshop Dermokosmetik (01.04.03) sowie für die Teilnahme am wissenschaftlichen Hauptprogramm (02.04.03) sind die Kosten für Pausengetränke eingeschlossen. Außerdem wird für die Teilnehmer der Mittagsseminare und des Workshops Topische Immunmodulatoren am 02.04.03 jeweils ein kostenloser Imbiss gereicht.

Im Erdgeschoss des BfArM-Gebäudes befindet sich eine ganztägig geöffnete Kantine, die auch von den Tagungsteilnehmern in Anspruch genommen werden kann (Selbstzahlung). Für den Zugang zu dieser Kantine darf nur der straßenseitig gelegene Eingang benutzt werden.

Tagungsunterlagen

Tagungsunterlagen und Teilnahmebescheinigungen werden bei Anmeldung am Tagungsbüro im BfArM ausgegeben.
Unterlagen zum Workshop Topische Immunmodulatoren am 02.04.03 erhalten die Teilnehmer im Gästehaus Petersberg.

Presseinformation

Am 02.04.03 findet um 12.30 Uhr im BfArM, Raum A1.E1.01 (1.Etage), eine Pressekonferenz der GD Gesellschaft für Dermopharmazie statt (Anmeldung per E-Mail erbeten an info@impressum.de oder telefonisch unter Tel.-Nr. 040/317864-10). Unter der gleichen Anschrift kann eine Pressemappe angefordert werden.

Die an der Pressekonferenz teilnehmenden Journalisten müssen sich vor Einlass in das Gebäude des BfArM mit einem amtlichen Lichtbildausweis ausweisen.

Foto- und Filmaufnahmen sind nur in den Veranstaltungsräumen der Tagung und im Foyer des BfArM erlaubt.

Hotelunterkunft


Für Tagungsteilnehmer wurden im Maritim-Hotel Bonn, Godesberger Allee (ca. 300 Meter vom Eingang des BfArM entfernt), Zimmer reserviert, die unter dem Stichwort „Dermopharmazie“ abgerufen werden können.

Preise in der Kategorie Standard (inklusive Frühstück): 125,— € (EZ) bzw. 160,— € (DZ) pro Tag

Reservierungen unter: Tel.-Nr. +49 (0) 228/8108-777 oder Fax-Nr. +49 (0) 228/8108-76

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Bonn finden Sie im Internet unter folgender Anschrift: http://www.bonn.de


Referenten und Moderatoren

Prof. Dr. med. Peter Altmeyer
Klinik für Dermatologie und Allergologie der Ruhr-Universität
Gudrunstraße 56
D-44791 Bochum

Dr. Michaela Arens-Corell
Sebapharma GmbH & Co. KG
Bingerstraße 80
D-56154 Boppard-Bad Salzig

Dr. med. Till Assmann
Hautklinik der Heinrich-Heine-Universität
Moorenstraße 5
D-40225 Düsseldorf

Prof. Dr. med. Dr. ès sci.
Thomas Bieber
Klinik und Poliklinik für Dermatologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität
Sigmund-Freud-Straße 25
D-53105 Bonn

Prof. Dr. Gregor Cevc
IDEA AG
Frankfurter Ring 193a
D-80807 München

Prof. Dr. Rolf Daniels
Technische Universität Carolo-Wilhelmina
Institut für Pharmazeutische Technologie
Mendelssohnstr. 1
D-38106 Braunschweig

Dr. Julia Diederichs
MCS Micro Carrier Systems GmbH
Stresemannallee 6
D-41460 Neuss

Prof. Dr. Alfred Fahr
Friedrich-Schiller-Universität
Institut für Pharmazeutische Technologie
Lessingstraße 8
D-07743 Jena

Dr. Bernd Fröhlingsdorf
Caesar & Loretz GmbH
Herderstraße 21
D-40721 Hilden

Dr. Andreas Goppelt
Switch Biotech AG
Floriansbogen 2-4
D-82061 Neuried

Dr. med. Dr. Wolfgang Greb
Focus Clinical Drug Development GmbH
Stresemannallee 6
D-41460 Neuss

Prof. Dr. Hans-Dieter Höltje
Heinrich-Heine-Universität
Institut für Pharmazeutische Chemie
Universitätsstraße 1
D-40225 Düsseldorf

Dr. Bernhard Homey
Hautklinik der Heinrich-Heine-Universität
Moorenstraße 5
D-40225 Düsseldorf

Dr. Betsy Hughes-Formella
BioSkin GmbH
Poppenbütteler Bogen 25
D-22399 Hamburg

PD Dr. med. Sigbert Jahn
Biogen GmbH
Carl-Zeiss-Ring 6
D-85737 Ismaning

Prof. Dr. Manfred Kietzmann
Tierärztliche Hochschule Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie
Bünteweg 17
D-30559 Hannover

Apothekerin Ursula Kindl
Margarethen-Apotheke
Heinrich-Marschner-Straße 70
D-85598 Baldham

Dr. Burkhard Kleuser
Freie Universität Berlin
Institut für Pharmazie
Königin-Luise-Straße 2+4
D-14195 Berlin

Prof. Dr. Victoria Kolb-Bachofen
Heinrich-Heine-Universität
Institut für Immunbiologie
Universitätsstrraße 1
D-40225 Düsseldorf

Prof. Dr. med. Hans Christian Korting
Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Ludwig-Maximilians-Universität
Frauenlobstraße 9-11
D-80337 München

Dr. Joachim Kresken
Irmgardis-Apotheke
Tönisvorster Str. 27
D-41749 Viersen

Prof. Dr. med. Jean Krutmann
Heinrich-Heine-Universität
Institut für Umweltmedizinische Forschung
Auf´m Hennekamp 50
D-40225 Düsseldorf

Dr. Marcel Langenauer
Spirig Pharma AG
Froschackerstraße 6
CH-4622 Egerkingen

Prof. Dr. med. Percy Lehmann
Helios Klinikum
Klinik für Dermatologie, Allergologie und Umweltmedizin
Arrenberger Straße 20-56
D-42117 Wuppertal

Prof. Dr. med. Thomas Luger
Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten der Westfälischen Wilhelms-Universität
Von-Esmarch-Straße 58
D-48149 Münster

Prof. Dr. med. Hans Merk
Hautklinik der Medizinischen Fakultät der RWTH
Pauwelsstraße 30
D-52074 Aachen

Dipl. Kfm. Apotheker
Thomas Müller-Bohn
Seeweg 5A
D-23701 Süsel

Prof. Dr. med. Ulrich Mrowietz
Universitäts-Hautklinik
Schittenhelmstraße 7
D-24105 Kiel

Dr. Karl-Heinz Nietsch
Aventis Pharma Deutschland GmbH
Königsteiner Straße 10
D-65812 Bad Soden

Dr. Welisar Petrov
Klinik und Poliklinik für Dermatologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität
Sigmund-Freud-Straße 25
D-53105 Bonn

Dr. med. vet.
Wolfgang Pittermann
Henkel KGaA
D-40191 Düsseldorf

Dr. Peter Ramge
Boots Health Care Deutschland
Amsinckstraße 76
D-20097 Hamburg

Prof. Dr. Sakari Reitamo
University Hospital
Department of Dermatology
Meilahdentie 2
SF-00250 Helsinki

Dr. med. Tilmann Reuther
Universität Hamburg
Fachbereich Chemie
Studiengang Kosmetik
und Körperpflege
Von-Melle-Park 8
D-20146 Hamburg

Dr. med. Frank Rippke
Beiersdorf AG
Unnastraße 48
D-20245 Hamburg

Prof. Dr. med. Thomas Ruzicka
Hautklinik der Heinrich-Heine-Universität
Moorenstraße 5 D-40225 Düsseldorf

Dr. Ulrich Schäfer
Universität des Saarlandes Biopharmazie und Pharmazeutische Technologie
Postfach 151150
D-66041 Saarbrücken

Dr. Albrecht-Georg Schmidt
Novartis Pharma AG
Clinical Development
East Lichtstraße 35
CH-4056 Basel

Prof. Dr. med. Horst Spielmann
Bundesinstitut für Risikobewertung
Diedersdorfer Weg 1
D-12209 Berlin

Dr. Fritz Stanislaus
Fujisawa Deutschland GmbH
Weihenstephaner Str.aße 28
D-81673 München

Prof. Dr. med. Wolfram Sterry
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Universitätsklinikum Charité
Schumannstraße 20/21
D-10117 Berlin

Dr. Armin Wadle
Henkel KGaA
Henkelstraße 67
D-40191 Düsseldorf

Prof. Dr. Wolfgang Wiegrebe
Universität Regensburg
Institut für Pharmazie D-93040 Regensburg

Dr. med. Walter Wigger-Alberti
ProDERM
Institut für Angewandte Dermatologische Forschung GmbH
Industriestraße 1
D-22869 Schenefeld

Prof. Dr. med.
Klaus-Peter Wilhelm
proDERM
Institut für Angewandte Dermatologische Forschung GmbH
Industriestraße 1
D-22869 Schenefeld

Dr. Christoph Willers
BioSkin GmbH
Poppenbütteler Bogen 25
D-22399 Hamburg

Priv. Doz. Dr. med. Johannes Wohlrab
Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie der
Martin-Luther-Universität
Ernst-Kromayer-Straße 5-6
D-06097 Halle (Saale)

Prof. Dr. med. Achim Zesch
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
D-53175 Bonn

Dr. Maurice Zultak
Basilea Pharmaceutica AG
Grenzacherstraße 487
CH-4002 Basel

nach oben

 



   Copyright © 2000 - 2011
Institute for Dermopharmacy GmbH
webmaster@gd-online.de
Impressum
Haftungsausschluss